Lehrpläne und Leistungsdeskriptoren

Die Lehrpläne sind in allen Sprachabteilungen - mit Ausnahme in der Muttersprache - vereinheitlicht und unterliegen den gleichen Anforderungen. In den einzelnen Sprachabteilungen führen sie alle zur gleichen Prüfung - dem Europäischen Abitur.

Um sicherzustellen, dass das Europäische Abitur anerkannt wird, müssen die Lehrpläne den Mindestanforderungen der einzelnen Mitgliedstaaten entsprechen. Da diese unterschiedlich sind, erfolgt die Festlegung des Unterrichtsinhaltes aufgrund von Verhandlungen zwischen Experten der Länder – insbesondere der Mitglieder der Inspektionsausschüsse –, und zwar nach einem eingehenden Vergleich der nationalen Lehrpläne.

Diese Lehrpläne werden anschließend vom gemischten Pädagogischen Ausschuss der Europäischen Schulen, dem übergeordneten pädagogischen Organ der Schulen, genehmigt.
Generell werden die Lehrpläne alle 10 Jahre überarbeitet. Kleinere Änderungen können jedoch jederzeit vorgenommen werden.

Die Lehrpläne sind in der folgenden Liste zur Verfügung. Verwenden Sie Filter (linke Spalte) zu suchen. Dann klicken Sie auf das Lehrplan-Referenz-Nummer (in blau in der rechten Spalte), um das Programm im PDF-Format zu öffnen.

Die Leistungsdeskriptoren stehen zur Verfügung, indem Sie in der linken Spalte unter "Unterrichts-Details" die Option "Leistungsdeskriptoren" auswählen und dann mindestens einen Unterrichtsstufe, ein Unterrichtsfach und ggf. einen ‘’Sprachen-Kurs‘’ auswählen.
Bitte beachten Sie, dass einige Leistungsdeskriptoren als Kapitel des Lehrplans selbst veröffentlicht werden. Wenn Sie hier keinen Leistungsdeskriptorer finden, finden Sie weitere Informationen auf dem Deckblatt des Lehrplans.


Wichtige Unterrichtung zu den schriftlichen Prüfungsunterlagen zur Verwendung
mit dem neuen Benotungssystem beim Europäischen Abitur im Juni 2022

Bitte beachten Sie, dass alle Unterlagen für die schriftlichen Prüfungsbogen, die im Kontext der Einführung des neuen Benotungssystems beim Europäischen Abitur verwendet werden sollen und die für die verschiedenen Fächer erstellt wurden, in denen beim Abitur im Juni 2022 schriftliche Prüfungen abgelegt werden können, unter der Verantwortung des/der zuständigen Fachinspektor/s/in erstellt wurden. Sie wurden kontrolliert, um sicherzustellen, dass sie die Anforderungen von Kapitel 7 „Verwendung der neuen Notenskala beim Europäischen Abitur" des Dokuments „Benotungssystem der Europäischen Schulen: Leitlinien zur Anwendung" 2017-05-D-29 erfüllen, und wurden durch den Inspektionsausschuss für den Sekundarbereich mit sofortiger Wirkung genehmigt.

Wir möchten darauf hinweisen, dass nicht alle S6- und S7-Lehrpläne, die auf der Website eursc.eu veröffentlicht sind, die Anhänge zum neuen Benotungssystem bereits enthalten, aber alle genehmigten Unterlagen wurden den Schulen und den Lehrkräften zur Verfügung gestellt.

Daher ist zu betonen, dass die genehmigten Unterlagen zum neuen Benotungssystem, die den Schulen und den Lehrkräften zur Verfügung stehen, Vorrang vor den Informationen in bestimmten Lehrplänen haben, die zurzeit auf der Website eursc.eu veröffentlicht sind.


Aufgrund eines technischen Problems sind die Lehrpläne und Leistungsbeschreibungen vorübergehend nicht verfügbar.
Bitte senden Sie Ihre Anfragen an
osg-webmaster@eursc.eu unter Angabe des gewünschten Fachgebiets,
der Jahresstufe (P3, S5,...) und der Sprachversion.


Die unten aufgeführten Lehrpläne sind für das 2020/21 Schuljahr gültig.
Für die S7-Lehrpläne, die für 2020/21 zurückgezogen wurden, aber für die Herbstsession des Europäischen Abiturs noch gültig sind, siehe hier : [siehe News vom 31. Juli]

 Filtern nach: